Riemeck Projekt 2020

Lesungen, Vorträge, Seminare

Semesterveranstaltungen

 
Ich arbeite in diesem Jahr an einem Forschungsprojekt. Es heißt Riemeck Projekt 2020
 
Dazu möchte ich interessierte Einrichtungen am Leben und Werk dieser erstaunlichen, mutigen und vieseitigen Frau teilhaben lassen. Sie ist für unsere Gegenwart von Bedeutung.
 
In diesem Jahr wäre Renate Riemeck 100 Jahre alt geworden. In den 1960er- und 1970er-Jahren erlangte sie als Ziehmutter von Ulrike Meinhof zwiespältigen Ruhm; berühmt war sie allerdings schon vorher:
 
– jüngste deutsche Professorin nach dem Krieg
– Schulbuchautorin im jungen Nachkriegsdeutschland
– engagierte Politikerin an der Seite berühmter Friedensaktivisten
– in Westdeutschland im Kalten Krieg gefürchtet wegen ihrer Ostkontakte
– Historikerin und Soziologin der deutsch-deutschen Geschichte
– im Osten als öffentlich anerkannte Autorität verehrt
– Vertreterin reformpädagogischer Ansätze
 
Ein besonderes Profil hatte Renate Riemeck als Pädagogin und Erziehungswissenschaftlerin. 2014 ist postum ihr großes Werk Klassiker der Pädagogik erschienen. Die Forscherin theoretisierte nicht nur über Pädagogik, sondern praktizierte sie auch.
 
Die Auseinandersetzung mit Renate Riemeck gibt Einblick in die deutsche Vergangenheit. Ihr Interesse für Menschen, ihre politische Haltung und ihr lebenslanger Einsatz für Bildung sind beispielhaft.
 
Gerne komme ich ab Herbst 2020 zu Ihnen, um über Leben und Werk von Renate Riemeck Vorträge, Seminare, Lesungen und interne Kurse an Ihrem Ausbildungsort zu halten und durchzuführen.
 
In den folgenden Links können Sie nachlesen, wer ich bin in Bezug auf Riemeck Projekt 2020 und was ich tue in diesem Zusammenhang.  Meine Angebote sind in vier Formate gegliedert.
 
Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme, herzlich

 

 
 
 

März 2020

Sich selber erkunden im Dialog

Seminar mit Berenike Stolzenburg und Albert Vinzens

 

Samstag, 28. März 2020, 10 Uhr bis 16 Uhr

 
Ein Seminar für die, die unsere Dialoge schon kennen, und für neue Interessierte:
Councels, Dialoge und Übungen zum Verständnis und zur Optimierung der eigenen Diaolgfähigkeit.
Vorkenntnisse sind keine erforderlich.
 
Ort:  34130 Kassel, Christbuchenstraße 143A
 
Anmeldung bis Freitag, 20. März 2020
 
 

slow dialogue – gemeinsam entschleunigen

Berenike Stolzenburg und Albert Vinzens

dipl. Dialogbegleiter*in GFK–Zürich

 

 

April 2020

Dialog und Denken

Seminar mit Berenike Stolzenburg und Albert Vinzens

 

Samstag, 25. April 2020, 10 Uhr bis 16 Uhr

 
Auch in diesem Seminar machen wir gemeinsam Councels, Dialoge und Übungen.
Dabei beobachten wir Gedanken, die eigenen und die von anderen. Sie sind der Schlüssel zum Dialog.          
Ort:  34130 Kassel, Christbuchenstraße 143A
 
Anmeldung bis Freitag, 17. April 2020
 
 

slow dialogue – gemeinsam entschleunigen

Berenike Stolzenburg und Albert Vinzens

dipl. Dialogbegleiter*in GFK–Zürich 

 

 
 

Mai 2020

Diskussionen, Debatten, Dialog

Seminar mit Berenike Stolzenburg und Albert Vinzens

 

Samstag, 23. Mai 2020, 10 Uhr bis 16 Uhr

 
Der Dialogforscher David Bohm (1917-1992) hat Grundhaltungen des Dialog beschrieben.
Sie können geübt und mit einiger Übung erfolgreich im Alltag umgesetzt werden.
 
 
Ort:  34130 Kassel, Christbuchenstraße 143A
 
Anmeldung bis Freitag, 15. Mai 2020
 
 

slow dialogue – gemeinsam entschleunigen

Berenike Stolzenburg und Albert Vinzens

dipl. Dialogbegleiter*in GFK–Zürich