Dialog

 

Der amerikanische Physiker David Bohm (1917–1992) war ein überaus spirituell orientierter Wissenschaftlier. Nach jahrelanger Freundschaft mit dem indischen Meister Krishnamurti entwickelte er gegen Ende des 20. Jahrhunderts eine Dialogform, bei der die Teilnehmer und Teilnehmerinnen lernen können, ihren eigenen Gedanken auf den Grund gehen, die sie beim Zuhören und Reden im Dialog beschäftigen. Gemeinsam mit anderen im Kreis sitzend, wird das Gespräch verlangsamt, damit Zeit entsteht, in Denkbereiche vorzustoßen, die wir allein nicht oder kaum erreichen können. Die Folge davon ist die Möglichkeit, tiefer als gewohnt in das Dialoggeschehen einzutauchen.

Alte Denkformen, etwa die Einteilung in ‚Probleme‘ und ‚Lösungen‘, gelten als überholt, wir verwenden sie deshalb auch nicht mehr. «Wir müssen bereit sein, alte Vorstellungen und Absichten fallen zu lassen und, wenn nötig, zu etwas anderem fortzuschreiten», dieser Satz von Bohm kommt unserer Sehnsucht nach Wirklichkeit entgegen.

Diese Wirklichkeit ist der Antrieb für unsere Dialoge und die Übungen dazu.

Wir (Albert Vinzens und Berenike Stolzenburg) sind diplomierte Dialogbegleiter (GFK-Institut Zürich). Wir bieten in Kassel Kurse und Seminare an. Auf Anfrage kommen wir gerne auch zu euch/zu Ihnen.

Aktuelles Programm 2021 siehe: Veranstaltungen